Aktuelles

ÖPNV-Gipfel zur Barrierefreiheit

ÖPNV-Gipfel zur Barrierefreiheit

Der ÖPNV-Gipfel am 06.09.2021 in Berlin forderte deutliche Verbesserungen im ÖPNV und Fernverkehr. Egal ob in ihrer Mobilität oder sensorisch eingeschränkt: Betroffene Menschen müssen in die Planung und Umsetzung der Barrierefreiheit im Nah- und Fernverkehr aktiv einbezogen und angehört werden. Mobilität ist der Schlüssel zur Teilhabe in unserer Gesellschaft. Die UN-BRK sieht die vollständige Barrierefreiheit als Voraussetzung für eine uneingeschränkte Teilhabe, auch bei öffentlichen Transportmitteln, vor. Das Personenbeförderungsgesetz terminiert die Erreichung einer vollständigen Barrierefreiheit bei der Nutzung des ÖPNVs zum 01.01.2022 vor. Da dieses Ziel absehbar deutlich verfehlt wird, muss Politik und Gesellschaft hier ihre Anstrengungen deutlich erhöhen.

Schriftgröße ändern
Kontrast