Aktuelles

  • 8. März – Frauentag in Marzahn-Hellersdorf
    Die Corona-Pandemie offenbart wie ein Brennglas Defizite und Mängel in vielen gesellschaftlichen Strukturen. So wurde gerade in Zeiten der pandemischen Einschränkungen die Unwucht in der Verteilung der Sorge- und Erwerbsarbeit zwischen Männern und Frauen besonders […]
  • Miteinander – Füreinander
    Leider schwächt sich aktuell die Corona-Pandemie mit der Omikron-Variante, zumindest was die Entwicklung der Fallzahlen betrifft, nicht ab. Berlin meldet am 03.02.2022 eine Inzidenz von 1.790,2. Die höchste Inzidenz weist Charlottenburg-Wilmersdorf mit 2.704,7 auf, die […]
  • Bürgerhaus und Stadtteilzentrum für soziales Miteinander in der Pandemie
    Auch unter den Bedingungen der Corona-Pandemie gelingt es beiden Häusern, Begegnung und Unterstützung in verschiedenster Art und Weise zu organisieren. Seit fast zwei Jahren sind die Mitarbeiter/innen gefordert, verantwortlich und innovativ mit den Herausforderungen und […]
  • 30 Jahre BALL e.V.
    Die Gründungsväter der deutschen Einheit hatten 1990 auch zahlreiche Dinge im Gepäck, an die man sich heute nur noch ungern erinnern möchte. Gleichwohl, die Folgen sind bis in die Gegenwart spürbar. Im Schlepptau der DM […]
  • Mit-Reden von Menschen mit Behinderungen
    Am 03.12. begehen wir den Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen. Für den BALL e.V. wird die Arbeit mit und für Menschen mit Behinderung von zwei zentralen Gedanken bestimmt: „Behindert ist man nicht, behindert wird […]
  • Missbrauch des Ehrenamtes
    Menschen, die sich ehrenamtlich einsetzen, sind für das Gemeinwesen in vielerlei Hinsicht unentbehrlich. Engagement und Freiwilligenarbeit können wichtige Freiräume schaffen, um Formen der alltäglichen Solidarität und Unterstützung zu stärken: Aber es gibt auch Schattenseiten, verschwimmen […]
Schriftgröße ändern
Kontrast